Standorte
der Stationen

InteraktiveKarte.png
InteraktiveKarte_01.png InteraktiveKarte_01.png InteraktiveKarte_02.png InteraktiveKarte_02.png InteraktiveKarte_03.png InteraktiveKarte_03.png InteraktiveKarte_04.png InteraktiveKarte_04.png InteraktiveKarte_05.png InteraktiveKarte_05.png InteraktiveKarte_06.png InteraktiveKarte_06.png InteraktiveKarte_07.png InteraktiveKarte_07.png InteraktiveKarte_08.png InteraktiveKarte_08.png InteraktiveKarte_Grenzuebergang.png InteraktiveKarte_Sehenswuerdigkeit.png InteraktiveKarte_Wachturm.png InteraktiveKarte_Grenze.png InteraktiveKarte_Hinterlandsicherungszaun.png InteraktiveKarte_Grenzzaun.png InteraktiveKarte_Grenzgebiet.png

 

Station 1DDR-Grenzanlagen am Jungfernsee
Am 13. August 1961 riegelte die DDR die Grenze zu West-Berlin ab. Über rund 155 km entstand ein nahezu unüberwindbares Grenzsicherungssystem.

Station 2Leben im Grenzgebiet: Schwanenallee
Mit dem Mauerbau 1961 wurde das Gelände vor den Sperranlagen zum DDR-Grenzgebiet erklärt. Die Bewohner der dortigen Häuser wurden von den DDR-Sicherheitsorganen überprüft.

Station 3Zerstörte Parkanlagen: Neuer Garten
Die Sperranlagen schlugen eine breite Schneise durch den Neuen Garten und zerstörten die historische Parkgestaltung des Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné.

Station 4Die Meierei im Sperrgebiet
Die Ruine der Meierei gehörte seit 1963 zum Grenzgebiet. Sie war Ausgangspunkt für mindestens acht gelungene Fluchten durch den Jungfernsee nach West-Berlin.

Station 5Villen: Enteignung und Umnutzung
In der Bertinistraße ließen sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts einflussreiche Bankiers und Fabrikanten Häuser zu prachtvollen Villen errichten beziehungsweise ausbauen.

Station 6Bootskompanie der DDR-Grenztruppen
Auf dem Gelände der Villa Starck war eine Bootskompanie stationiert. Diese patrouillierte auf dem Jungfernsee, der Havel sowie dem Griebnitzsee und sicherte die Wassergrenze.

Station 7Pass- und Zollkontrolle: Bertini-Enge
1964 wurde an der Bertini-Enge ein Wasser-Grenz­­übergang eingerichtet. Er diente der Pass- und Zollkontrolle des Binnen­schifffahrtsverkehrs aus und nach West-Berlin.

Station 8Schiffs-Grenzübergang Nedlitz
Der Grenzübergang Nedlitz an der Bertini-Enge lag an einer der wichtigsten Wasserpassagen für die Binnenfrachtschifffahrt zwischen West und Ost.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok